• Bildrechte bei Franken-Tour.
Menü

Das Aischgründer Karpfenmuseum im Alten Schloss, Neustadt an der Aisch

Aischgründer KarpfenmuseumSeit Jahrhunderten gilt der "Aischgründer Spiegelkarpfen" als ein besonderer Leckerbissen, in Franken und weit darüber hinaus. Bis nach Brasilien und Java wurde schon vor 100 Jahren die Karpfenbrut exportiert. So zahlreich wie die Weiher sind die Lobpreisungen über das Wappentier des Aischgrunds, des wichtigsten Identifikationsmerkmals der gesamten Region.

In den Räumen des "Alten Schlosses" ist seit dem 22. Mai 2008 die mehr als 1250-jährige Geschichte und Tradition der Aischgründer Teichwirtschaft, ihre kulturhistorische Bedeutung für die fränkischen Königshöfe, die mittelalterlichen Klöster, die adeligen Gutsherrschaften und die bäuerliche Landwirtschaft zu sehen. Heute werden weit über 5000 Teiche mit einer Fläche von 3.500 ha bewirtschaftet.

Anschrift und weitere Informationen:

Für Fragen wenden Sie sich bitte an das Touristikbüro der Stadt Neustadt a.d. Aisch, Tel. 09161-66614
oder an die Vorsitzende des Vereins und gleichzeitig Verantwortliche für das Museum, Frau Kabelitz, Tel. 09161-9512.

Museum im Alten Schloss
Untere Schloßgasse 8
91406 Neustadt

Web: www.karpfenmuseum.de