• Bildrechte bei Franken-Tour.
Menü

Schwarzachklamm

Wir starten die Rundwanderung direkt am Bahnhof in Ochenbruck. Der Startort ist mit der Bahn oder dem Auto gut zu erreichen.
Vom Bahnhof gehen wir durch den Ort Schwarzenbruck auf der Beethovenstraße, Mozartstraße und dann weiter auf der Hauptstraße.
Diese geht über in die Johann-Degelmann-Straße, welcher wir bis zum Schloß folgen und nun folgen wir dem Fränkischen Dünenweg in das Schwarzachtal.

Wir folgen den Schildern der Schwarzachklamm immer entlang der Schwarzach. Nach etwa 2,7 km treffen wir auf der rechten Seite auf die Gustav-Adolf-Höhle. Diese hat den Namen vom Schwedenkönig, der im 30-Jährigen Krieg hier einer Predigt beigwohnt hat.

Unsere Wanderung führt uns weiter entlang der Schwarzach, bis wir bei etwa Kilometer 4,5 auf das Rasthaus "Zum Brückenkanal" treffen. Hier überquert der Ludwig-Donau-Main-Kanal auf einer Brücke die Schwarzach.

Ab jetzt folgen wir dem Kanal. Dazu queren wir diesen gleich auf der Brücke und folgen dem Weg am Ufer in südlicher Richtung. Bei Schleuse Nr. 51 überqueren wir den Ludwigskanal wieder und folgen dem Wanderweg durch den Wald, bis wir auf das Faberschloss treffen. Dem Wanderweg folgenden, treffen wir wieder auf die Schwarzach, welche wir bei der Brücke überqueren.

Entlang der Schwarzach im Wiesengrund gelangen wir nach Schwarzenbruck und Ochenbruck zurück. Jetzt sind es nur noch wenige Schritte durch die Ortschaften zum Ausgangspunkt unserer Rundwanderung, dem Bahnhof Ochenbruck.

 

Beschreibung folgt in den nächsten Tagen.

Tourdaten:
Länge: ca. 10,5 km
Höhenmeter: 114
Schwierigkeit: einfach (nicht für Kinderwagen geeignet)

Vorschau und Downloads

Downloads:

GoogleEarth: .kml Datei
Garmin gdb: .gdb Datei
gps eXchange: .gpx Datei

Vorschau

GPXViewer by Jürgen Berkemeier