• Bildrechte bei Franken-Tour.
Menü

Oster-Wander-Weg durch Oberfranken

Osterbrunnen in KersbachWir beginnnen unsere Wanderung zu den Osterbrunnen in Oberfranken an der S-Bahnhaltestelle Kersbach. Von hier aus sind es nur ca. 1 km und wir haben schon der ersten Osterbrunnen, an der St. Otillien Kirche, in Kersbach erreicht.

Weiter geht es durch den Ortskern entlang der Hauptstrasse bis kurz vor das Ortsende. Hier biegen wir nach links in den Irrlring ab und diesem folgen wir bis zum Waldrand.

Osterbrunnen in PinzbergHier wandern nun wir auf dem Wanderweg "grüner Strich" stetig bergan durch den Wald. Oben angekommen, verlassen wir den Wald und folgen dem Weg weiter bis nach Pinzberg hinein.
In Pinzberg angekommen, geht es direkt auf die Kirche zu und dort steht an der schönen historischen Hauptstrasse der große Osterbrunnen.

Von Pinzberg geht es über einen schönen Waldweg nach Elsenberg. Dort gab es in diesem Jahr leider keien Osterbrunnen.

Osterbrunnen in DobenreuthWeiter geht es über einen schönen Höhenweg in Richtung Dobenreuth. Über einen kleine Seitenweg erreichen wir den kleinen Ort. Auf der Hauptstrasse angekommen, machen wir einen kleinen Abstecher nach rechts zum dortigen Osterbrunnen.

Unser Wanderweg geht wieder auf der Hauptstrasse zurück und ein kleines Stück weiter, bevor wir rechts abbiegen und uns in Richtung Flugplatz, einen Anstieg hinauf, halten. Auf dem Wanderweg am Ortsende, am Flugplatz vorbei, haben wir einen herrlichen Blick auf das Walberla.

Osterbrunnen in SchlaifhausenWir erreichen den Ort Schlaifhausen. Die Straße überqueren und den Anstieg hinauf in Richtung Walberla. Oben an der Kreuzung rechts halten in Richtung Kirche. Wenige Meter nach der Kirche finden wir den Osterbrunnen von Schlaifhausen auf der linken Seite. Hier in Schlaifhausen können wir gut einkehren. Es gibt zwei Gaststätten und ein Terrassen-Café.

Von Schlaifhausen aus, machen wir uns auf den Weg zu unserem letzen Osterbrunnen auf unserer Wanderung.Wir folgen der Straße aus Schlaifhausen bergab hinaus. Wir folgen der Beschilderung des Rad- und Wanderwegs in Richtung des Sportplatzes.

Osterbrunnen in WiesenthauAn diesem vorbei geht es weiter leicht bergab bis wir direkt vor dem Schloß Wiesenthau auf die Hauptstraße treffen. Hier müssen wir links um die Kurve, an der Schloßmauer entlang gehen und wir erreichen den dortigen Osterbrunnen.
Im Schloß Wiesenthau befindet sich ein schönes Café und Weinstube. Hier kann die Zeit überbrückt werden, wenn man noch nicht gleich mit dem Zug zurück fahren will.
Vom Schloß aus sind es noch ca. 1 km bis zum Bahnhof Wiesentau. Für diese Strecke sollte aber auf jeden Fall mindestens eine Zeit von 20 Minuten eingeplant werden. Hier steigen wir in die Bahn nach Forchheim ein (Fahrkarten können direkt im Zug gelöst werden). In Forchheim gibt es Anschluß an die S-Bahn und Regionalzüge.

 

 

Tourdaten:
Länge: ca. 12,5 km
Höhenmeter: 240
Schwierigkeit: einfach
 
 

Vorschau und Downloads

Downloads:

GoogleEarth: .kml Datei
Garmin gdb: .gdb Datei
gps eXchange: .gpx Datei

Vorschau

GPXViewer by Jürgen Berkemeier