• Bildrechte bei Franken-Tour.
Menü

Binghöhle, Streitberg

Binghöhle in der Fränkischen SchweizIm Jahre 1905 wurde die "Binghöhle" von dem Nürnberger Kommerzienrat Ignaz Bing entdeckt und erschlossen. Sie liegt im Gegensatz zu allen anderen Jura-Höhlen nicht im Schwammkalk oder Dolomit, sondern in geschichtetem Kalk. Die Binghöhle erstreckt sich über eine Länge von 300 m durch das Erdinnere und kann gefahrlos und ohne Bedenken für die Kleidung durchwandert werden. Phantastische Tropfsteingebilde in unmittelbarster Nähe des Betrachters vermitteln den Eindruck einer Tropfstein-Galerie.

Neben den normalen Führungen werden auch verschiedene Veranstaltung und Kinderführungen (Märchenführungen für Kinder, Abenteuerführungen für Kids) oder Geologieführungen angeboten.

 

Anschrift und Informationen

Touristinformation
Muggendorf/Streitberg
Forchheimer Straße 8
D-91346 Wiesenttal

Telefon: 09196 / 929931
Fax: 09196 / 929930

 

Binghöhle:
Streitberg
Dorfplatz
D - 91346 Wiesenttal

Web: www.binghoehle.de

 

Öffnungszeiten:
30. März bis 4. November 2014, Samstag bis Donnerstag von 10°° bis 17°° Uhr geöffnet

Freitag Ruhetag - außer in den bayerischen Ferien und an Brückentagen.

Die Höhle kann nur in Rahmen einer Führung besucht werden! Führungen finden laufend statt. Ggf. kann es zu Wartezeiten von ca. 20 Minuten kommen.

 

Eintrittspreise:

aktuelle Informationen zu den Preisen findet Ihr auf der Webseite der Binghöhle.