Puppen-Museum, Coburg

Am 1. Dezember 2012 öffnet das Coburger Puppenmuseum erstmals nach dem Brand wieder einen Teil seiner Räumlichkeiten für die Sonderausstellung „Traumberuf Lokführer. Modelleisenbahnen von Adler bis ICE", die bis zum 03.02.2013 zu sehen ist.

Im Coburger Puppen Museum, das im Juli 1987 gegründet wurde, werden Puppen ab dem Anfang des 19.Jahrunderts bis in die Neuzeit ausgestellt.

Es werden Einblicke in die hohe Kunst des Puppenmachens gegeben. Neben Porzellan und Möbel sind weiterhin Puppenhäuser und -stuben zu sehen.

Liebevoll und detailreich werden Szenen aus dem Alltag der Puppen für Kinder und Sammler gezeigt.

Anschrift

Coburger Puppenmuseum
Rückertstr. 2-3
96450 Coburg

Tel.: +49 9561 89-1480
Fax: +49 9561 89-1489

E-Mail: puppenmuseum@coburg.de
Web: www.coburger-puppenmuseum.de

Anfahrt

Öffungszeiten:
April - Oktober:
Täglich 11.00 - 16.00 Uhr

November - März:
Dienstag - Sonntag
11.00 - 16.00 Uhr
Montags Ruhetag!
(geschlossen am 24.12.,31.12.,1.1.,Faschingsdienstag und Karfreitag)