Elektromuseum, Ansbach

Das Fränkische Überlandwerk präsentiert in einer 1913 erbauten Jugendstilvilla Techniken aus der Anfangszeit der regionalen Stromversorgung, Elektroinstallation und Haustechnik. Die Ausstellung alter Elektrohaushalts- und Rundfunkgeräte sowie von Geräten aus der Meßtechnik runden diesen Bereich ab wobei die patentierte Fernsteueranlage aus dem Schalthaus Weißenburg hervorzuheben ist. Diese Einrichtung konnte bereits in den 30er Jahren die Schaltzeiten bei Störungen und Arbeiten an den Mittelspannungsleitungen wesentlich verkürzen. Bei den ausgestellten Elektrogeräten sind ein kombinierter Elektro-Kohlenherd, ebenfalls aus den dreißiger Jahren, oder ein elektrischer Kochherd für die Puppenküche sehenswert, die Exponate ab den 50er Jahre spiegeln das Wirtschaftswunder im Lichte des Konsums.

Anschrift

Elektromuseum Ansbach
Eyber Str. 89
91522 Ansbach
Tel:09 81-969 54 0

Öffnungszeiten
Mo-Do 9.00-15.30
Fr 9.00-15.00 Uhr

Anfahrt