Deutsches Korbmuseum, Michelau i. OFr

Das Deutschen Korbflechtermuseum in Michelau zeigt auf etwa 850 Quadratmetern in 26 Schauräumen fast 2000 Exponate aus aller Welt.

Es werden Stücke aus vielen verschiedenen Zeitepochen und aus aller Welt präsentiert. Von Obstkörbe aus Sambia bis zu moderne Designersessel heimischer Produktion.

Die "Lebenden Werkstätten" wollen die alten Traditionen bewahren und die Flechtkunst und Flechtkulte erhalten.

 

Die 26 Schauräume und ihre Themen:

  1. Foyer, Bildtafeln mit urgeschichtlichen Zeugnissen der Korbflechterei, Flechten von Zäunen und Wänden.
  2. Die wichtigsten Werkzeuge und Maschinen der Korbmacher.
  3. Überblick über die Geschichte des Museums und des Museumsgebäudes.
  4. Formen und Techniken weltweit.
  5. Ehemalige deutsche Korbmacherzentren.
  6. Oberfränkisches Flechtzentrum.
  7. siehe 8)
  8. Blütezeit der Korbmacherei in Oberfranken im späten 19. und frühen 20. Jahrhundert, typische Erzeugnisse, Methoden und Wege des Korbhandels.
  9. Geschichte von Michelau i.OFr.
  10. Typische Produkte der oberfränkischen Flechtdörfer.
  11. Sozialgeschichte der Korbflechter, Korbflechterstube.
  12. Organisationsformen und Ausbildungsstätten für Korbmacher, Michelauer Korbmacherzunft.
  13. Vielfalt von Form, Funktion und Technik.
  14. Europäische Flechtarbeiten.
  15. Afrikanische Flechtarbeiten.
  16. Asiatische Flechtarbeiten.
  17. Amerikanische Flechtarbeiten.
  18. Geflochtenes Spielzeug und Entwicklung der Kinderwagen.
  19. Sitzmöbel vom römischen Sessel (Nachbildung) bis zum Designerstuhl.
  20. Die oberfränkische Feinflechterei, Arbeitsplatz eines Feinflechters, filigrane Kunstwerke.
  21. "Geschlagene Arbeit", also Flechten mit Vollweide.
  22. Rückentragekörbe Europas.
  23. Kuriositäten - vom geflochtenen Hahn bis zum Korsett.
  24. Medienraum.
  25. Sonderausstellungen
  26. Aktuelle Tendenzen des Korbmacherhandwerks, Designermöbel.

Anschrift

Deutsches Korbmuseum
Bismarckstraße 4
96247 Michelau i.OFr.

Telefon: 09571 83548

E-Mail: info@korbmuseum.de
Web: www.deutsches-korbmuseum.de

Anfahrt

Öffnungszeiten:

Montags geschlossen


April bis Oktober

Dienstag bis Sonntag von 10.00 - 16.30 Uhr


November bis März

Dienstag bis Donnerstag von 10.00 - 16.30 Uhr, Freitags 10.00 - 15.00 Uhr.


Das Museum ist an allen Feiertagen, außer am Faschingsdienstag und Karfreitag geöffnet.

Letzter Einlaß jeweils 30 Minuten vor Museumsschließung.

Gruppen werden nach vorheriger Absprache auch außerhalb der o.g. Öffnungszeiten angenommen.


Das Museum ist leider nicht rollstuhlgeeignet.