Tropenhaus Klein Eden - Tettau

Im Jahr 2011 entstand aus einer "Bierlaune" heraus in einer Gaststätte, die Idee die anfallende Abwärme der Glasherstellung besser zu nutzen. So entstand in Tettau das Umweltprojekt "Klein Eden", dass mit der Abwärme der benachbarten Glasfabrik beheizt wird und somit nahezu ohne Fremdenergie auskommt.

In den Gewächshäuseren wachsen auf ca. 3500 qm Fläsche exotische Früchte und Pflanzen. Von Papayas, über Zwergbananen bis hin zu Maracujas. Das Produktionshaus beherbergt ungefähr 220 verschiedene Pflanzensorten und Gattungen.

Neben den seltenen Pflanzen gibt es seit einigen Jahren auch noch eine kleine Reptilien-Ausstellung und im Eingangsbereich befindet sich eine vollständige und in Deutschland sehr seltene Blattschneiderameisen-Kolonie.

Alle hier erzeugten Früchte werden selbstverständlich verwertet. Diese finden Abnehmer bei den regionalen Gastronomen oder werden direkt vor Ort verarbeitet. Einige Produkte können im kleinen Verkausladen im Eingangsbereich erworben werden.

Es werden wärend der Öffnungszeit auf sehr interessante Führungen angeboten (im Eintrittspreis enthalten). Dabei wird über die Entstehung und die Bewirtschaftung des Tropenhauses berichtet und die Reptilien genauer vorgestellt.

Zusätzlich erhält man beim Besuch einen Audio-Guide, der sehr gute Zusatzinformationen zu den unterschiedlichen Pflanzen und Tieren bereit stellt.

Anschrift:

Tropenhaus am Rennsteig
Klein Eden 1
96355 Tettau

Tel: 09269 - 77143

Webseite:

www.tropenhaus-am-rennsteig.de

Anfahrt

Öffnungszeiten:

Donnerstag - Sonntag: 10.00 - 16.00 Uhr

Kostenlose Führungen (sehr interessant):

Donnerstag bis Freitag 13.00 Uhr und um 15.00 Uhr
Samstag und Sonntag 11.00 Uhr, 13.00 Uhr und 15.00 Uhr

Außerhalb der Öffnungszeiten können auch Sondertermine mit Führungen (z.B. für Schulklassen) vereinbart werden.