Ruine der Burg Neideck

Die Burgruine Neideck liegt im Wiesenttal oberhalb der Ortschaft Streitberg in Sichtweite der Ruine Streitberg. Die Burg Neideck wurde erstmals 1312 urkundlich erwähnt.

Die Burg überstand den Bauernkrieg im Jahr 1525, wurde aber im Zweiten Markgrafenkrieg im Jahre 1553 besetzt und niedergebrannt. Die Burg wurde seit dieser Zeit nicht mehr aufgebaut.

Um die Zeit um 1740 wurde im Bereich der Vorburg Marmor abgebaut. Später diente die Burg als Steinbruch für die Bevölkerung.

Bereits im Jahr 1949 wurde mit der Restaurierung der Burg begonnen und im Jahr 2008 wurde der "Archäologiepark" eröffnet.

Mehr zur Burg und der Geschichte findet Ihr auf der Webseite der Ruine Neideck.

Anfahrt