• Bildrechte bei Franken-Tour.
Menü

Burg Cadolzburg

Eingang zur Burg CadolzburgIm Juni 2017 öffnete die Burg Cadolzburg, nach längerer Umbauarbeiten, wieder die Burgtore für die Öffentlichkeit. In den Burgräumen befindet sich nun das neue Museum "HerrschaftsZeiten. Erlebnis Cadolzburg".

Das innere der Burganlage selbst ist nur in Verbindung mit einem Ticket für das Museum zu besichtigen. Ohne Eintritt kann jedoch der Vorhof der Burganlagen mit dem Burggarten und der Pferdeschwemme besichtigt werden.

Die Burganlage selbst geht auf eine Befestigung zurück, die bereits 1152 erwähnt wurde. Ab dem 13. Jahrhundert wurde die Burganlage in der heutigen Form geprägt. Dieser Aus- und Umbau ging bis in das 18. Jahrhundert hinein.
Ab dem Jahre 1260 war die Cadolzburg der Sitz der hohenzollerschen Burggrafen von Nürnberg. Die Burganlage brannte am Ende des 2. Weltkrieges komplett aus und wurde danach für einige Zeit dem Verfall preisgegeben.

Ab dem Jahre 1979 wurde mit dem systematischen Wiederaufbau der Burganlage begonnen und fand nun nach fast 40 Jahren den Abschluss in der großen Wiedereröffnung.

 

Informationen und Anschrift:

Amschrift:
Burg Cadolzburg
Burghof
90556 Cadolzburg

Mail: burg-cadolzburg@bsv.bayern.de
Web: www.burg-cadolzburg.de

Öffnungszeiten:
April bis September: 9-18 Uhr (letzter Einlass 17.15 Uhr)
Oktober bis März: 10-16 Uhr (letzter Einlass 15.15 Uhr)
Montag geschlossen

Die Cadolzburg ist an folgenden Tagen geschlossen: 1. Januar, Faschingsdienstag, 24., 25. und 31. Dezember

Der Burggarten und Vorhof der Burganlage ist ganzjährig geöffnet.

Führungen:
Es finden regelmäßig Führungen und Sonderführungen statt.
Informationen dazu findet Ihr auf der Webseite.