Fackelmann Therme, Hersbruck

Ob Erholung im wohltemperierten staatlich anerkanntem Heilwasser, Entspannung bei vielseitigen Saunagängen, Spiel und Spaß im Erlebnisbereich oder verwöhnende Wellnessstunden: Seit ihrer Eröffnung im Dezember 2004 bietet die Fackelmann Therme Hersbruck im Herzen der Gesundheitsregion Hersbrucker Schweiz Badefreuden für jeden Geschmack.

Im lichten Thermalbereich laden zwei Innenbecken zum relaxen im 33 Grad warmen, staatlich anerkanntem Heilwasser.

Sprudelliegen und Massagedüsen, eine Fränkische Sandsteingrotte mit Licht- und Musikeffekten und ein Dampfbad sorgen für ein abwechslungsreiches Wohlfühlprogramm.

Über den Ausschwimmkanal gelangen Thermengäste bequem in das 120 Quadratmeter große Außenbecken. Bei einer Wassertemperatur von 35 Grad lässt sich hier auch Winters die frische Luft im wohligen Nass genießen.

Wer es turbulenter mag, kommt im Erlebnisbereich der Fackelmann Therme auf seine Kosten. Sportliche Schwimmer ziehen im 25-Meter-Sportbecken ihre Bahnen. Kleine und große Wasserratten tummeln sich im Aktionsbecken mit Strömungskanal und Großwasserrutsche. Und im Wasserkindergarten fühlen sich auch die Kleinsten gut aufgehoben. In den Sommermonaten haben Thermen- und Saunagäste zudem kostenfreien Zutritt zum Strudelbad, dem Freibad in den Pegnitzauen.

Bei sechs verschiedenen Saunen haben Freunde der finnischen Wellness im Saunaparadies die Wahl. Zwischen Schwitzgängen in der klassischen Löyly-Sauna, der Fränkischen Kräutersauna oder dem Bio-Saunarium entspannen sie in den Ruheräumen, im Kaminzimmer oder an der Saunabar. Im liebevoll angelegten Saunagarten mit Flusslauf und beheizten Wegen wird in der Kelo-Blockhaus-Sauna, der 100° heißen Erdauna mit Kamin und der Bachsauna das Saunieren zum Erlebnis.

Königliche Verwöhnpakete bietet das Team von PhysioWellness Hentes abseits der Bade- und Saunawelt in seiner Wellness-Oase an. Neben den üblichen physiotherapeutischen Anwendungen sind hier auch verschiedenste Massagen, ayurvedische Anwendungen, exotische Entspannungsbäder und Kosmetikbehandlungen buchbar.

Und das bietet die Fackelmann Therme Hersbruck.

Die Fackelmann Therme Hersbruck ist unterteilt in Thermalbereich, Erlebnishalle sowie Saunabereich. Angegliedert ist auch das Physiotherapie-Zentrum PhysioWellness Hentes, das von unterschiedlichen Massageangeboten über Krankengymnastik bis hin zu Schönheitsbädern ein breites Spektrum rund um Wellness und Physiotherapie anbietet.
Alle Bereiche sind klar voneinander getrennt. Dies hat den Vorteil, dass sich die Geräuschkulissen der Bereiche nicht überlagern, so dass im Thermal- und Saunabereich erholsame Ruhe herrscht.

1. Thermalbereich

Im Thermalbereich ist Erholung angesagt. Im Innern laden zwei Becken mit staatlich anerkanntem Heilwasser, das große Thermalbecken (141 Quadratmeter) und das kleinere Thermal-Ruhebecken (43 Quadratmeter) bei angenehmen 33 Grad mit Strudelliegen und Massagedüsen zur Entspannung ein. Im Thermal-Außenbecken (121 Quadratmeter) lässt man es sich bei etwas wärmeren 35 Grad wohl ergehen.
Im Thermalbereich findet man darüber hinaus ein Dampfbad und eine handmodellierte Fränkische Sandsteingrotte. Unterwassermusik und Lichteffekte laden zum Entspannen ein. 
 Außerdem können sich die Gäste im Free Flow Restaurant mit großzügigem Sitzbereich und einer Thekenbar kulinarisch verwöhnen lassen.

2. Erlebnis- und Sportbad

In die Erlebnishalle zieht es die Aktiven unter den Thermenbesuchern. Im 25-Meter-Sportbecken (313 Quadratmeter) absolvieren sportlich ambitionierte Besucher ihre Bahnen. Das Aktionsbecken mit einer Wasserfläche von 133 Quadratmetern gleicht einem natürlichen Wildbach mit einer angenehmen Temperatur von 32 Grad, in dem die Strömung den Badenden sanft erfasst, Bodensprudel und Massagedüsen ihn von allen Seiten umspülen. Unmittelbar daneben befindet sich der 40,5 Quadratmeter große Wasserkindergarten, in dem sich die jüngsten Badegäste im 32 Grad warmen Wasser auf altersgerechten Ebenen (Wassertiefe bis 40 Zentimeter) vorsichtig ans nasse Element herantasten können. Die älteren Kids und Jugendliche kommen auf der 81 Meter langen Wasserrutsche richtig in Fahrt.

3. Saunaparadies

Einen Gegenpol zur Erlebnishalle bildet der Saunabereich, in dem Wellness und Entspannung pur angesagt sind. Er offenbart eine Saunawelt mit großzügigen Ruheräumen, einer Saunabar und je drei Saunen im Innen- und im Außenbereich, von der auch die Finnen begeistert wären. Die finnische Sauna mit heißen, trockenen 90 Grad und das 50 bis 55 Grad warme, eher feuchte Bio-Saunarium bilden den Auftakt des Saunaerlebnisses. In der 75 bis 80 Grad heißen Fränkischen Kräutersauna heißt es „tief durchatmen“, um die ätherischen Öle aufzunehmen, die in einem Kessel über dem Saunaofen freigesetzt werden.
Im Saunagarten warten zwei Saunahäuser mit schweißtreibenden 90 bis 100 Grad auf Besucher. In der geräumigen Kelo-Blockhaus-Sauna geht es gemütlich zu. Die Bänke sind rund um einen gemauerten Ofen angeordnet. Der Name steht für das verwendete Holz. Kelo ist eine Abkürzung für Kelohonka, zu deutsch „alte Kiefer“. Es handelt sich um bis zu 500 Jahre altes Holz nordischer Polarkiefern aus dem nördlichsten Teil Finnlands.
Die kleinere Bachsauna, ebenfalls aus Kelo-Holz gebaut, gibt durch Ritzen im Fußboden den Blick auf den darunter fließenden Bach frei.
Übrigens, die Saunen im Außenbereich sind durch beheizte Wege miteinander verbunden. Kein Gast braucht sich also zu sorgen, dass er unterwegs kalte Füße bekommt.
Zwischen den Saunagängen erfrischen Crash-Eis-Bereiter, ein Sprung ins Tauchbecken und die Erlebnisduschen. In den anschließenden Pausen kuschelt man sich am offenen Kamin in die Ruheliegen oder lässt die Füße im Fußbecken baumeln. Durstige genehmigen sich einen Drink an der SaunaBar.
Der Saunabereich bietet darüber hinaus ein großes auf angenehme 32 Grad gewärmtes Außenbecken (54,2 Quadratmeter) mit Sprudelliegen.

4. Die Thermen-Gastronomie

Für das leibliche Wohl sorgt die Thermen-Gastronomie, die die Bad-Besucher im Thermenbereich und externe Gästen im Bistro und (im Sommer) auf der Terrasse willkommen heißt.

Veranstaltungen und Kurse in der Therme
Veranstaltungen wie z. B. die Schnupper-Sauna, Wellness-Spezial-Wochen, lange Sauna-Nächte und Senioren-Verwöhn-Vormittage werden regelmäßig durchgeführt. Dies ist auch zu ersehen im regelmäßigen Veranstaltungskalender, der alle vier Monate neu erstellt wird und in der Fackelmann Therme Hersbruck ausliegt.

(Text: Fackelmann Therme 12/2011)

Anschrift

Fackelmann Therme Hersbruck

Badstraße 16

91217 Hersbruck


Tel. 09151-8393-0

E-Mail: info@fackelmanntherme.de
Web: www.fackelmanntherme.de

Preise und Öffnungszeiten findet Ihr auf der Internetseite der Fackelmann Therme.

Anfahrt